Aufregung in der Schule

Am heutigen Mittwoch Morgen herrschte Aufregung in der Schule: Ein Hund hatte sich schon vor Schulbeginn in den Erweiterungsbau verirrt. Er trug ein Halsband, aber keinen offensichtlichen Chip oder eine Nummer. Eine tierliebe Kollegin nahm ihn an eine provisorische Leine. Da wir keinen Halter ausfindig machen konnten, verständigten wir die Feuerwehr. Diese traf gegen halb neun in der Schule ein und nahm den Hund mit.

Sollte jemand seit heute Morgen einen Langhaardackel (braun, sehr zutraulich, braunes Halsband) vermissen, kann er sich gerne an die Polizeistelle oder die Feuerwehr wenden.